Stosswelle

Matrix-Rhythmus-Therapie

Eine neue sanfte Therapie gegen Schmerzen und Bewegungseinschränkungen.

Der menschliche Körper besteht aus ca.70 Billionen Zellen, die wie Musiker in einem Orchester kooperieren. Unsere Körperzellen schwingen rhythmisch- solange sie gesund sind. Funktioniert dies nicht mehr, kommt es in der Zellumgebung(Matrix) zu Verlangsamungen und Stauungen. Dadurch können die betroffenen Körperpartien zum einen nicht mehr ausreichend versorgt werden, zum anderen Giftstoffe nicht abtransportiert werden. Es kann zu schmerzhaften Störungen führen.

Hier setzt das Matrix- Rhythmus Gerät an, es arbeitet mit Schwingungen, die unseren rhythmisch schwingenden Körperzellen gleichen (zwischen 8-12 Hz).  Das Therapiegerät erzeugt mechanische Schwingungen analog den körpereigenen, die vor allem die Skelettmuskulatur und das Nervensystem sanft harmonisch anregen. Dadurch normalisieren sich die Stoffwechselprozesse in kurzer Zeit. Eine Heilung und Regeneration wird eingeleitet und Schmerzen genommen.

„Erst sanieren, dann trainieren!“

Der kleinste Bereich um die einzelnen Zellen muss saniert werden, damit jede individuelle Zelle einen optimalen Stoffwechsel hat. Erst wenn das Gewebe saniert ist, können Kräftigung, Dehnung und Koordination die schmerzfreie Beweglichkeit des Patienten wieder herstellen.​












Ohne Medikamente – ohne Operationen – ohne Nebenwirkungen  Typische Indikationen für die Stoßwellentherapie:  Tennisellenbogen schmerzhafte Muskelverhärtungen und Sehnenentzündungen Kniescheibenprobleme/ Patellaspitzensyndrom Fersensporn/ Achillessehnen Probleme Kalkschulter Ermüdungsfrakturen Schnappfinger  So ist die Stosswelle eine erfolgreiche und effektive Therapie bei akuten und chronischen Schmerzen!​

Radiale Stosswelle

Tennis Elbow_7_Digital
Insertional Achilles Tendinopathy_4_Digital
Plantar Fasciitis_7_Digital
one caucasian Soccer player Man isolated on white backgound
Osgood-Schlatter Disease_4_Digital
one young caucasian tennis woman isolated in silhouette on white background
Young african woman running isolated on white studio background. One female runner or jogger. Silhouette of jogging athlete

Zurück
Weiter

Alltag, Beruf und Sport belasten unseren Bewegungsapparat auf vielfältige Weise. Resultieren daraus Schmerzen, Verletzungen oder Überlastungen, dann ist die radiale Stosswellentherapie (RSTW) eine bewährte, effektive und schonende Behandlungsalternative in der Schmerztherapie.

Mit hochfrequenten, pneumatischen (also Luftdruck-) Stosswellen wird das Gewebe besser durchblutet, Verspannungen in verhärteten Muskeln werden gelöst, sehr gezielt werden schmerzhafte Ablagerungen durch die Druckwellen zerstört und unsere körpereigenen Reparatur-Mechanismen- sogenannte Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

Wie funktioniert die Stosswellen-Therapie?                                        Mit einer manuellen Untersuchung lokalisieren wir die Trigger- und Schmerzpunkte. Das kleine, pistolenförmige Handstück des Stosswellen-Gerätes wird auf die zu behandelnden Stellen gesetzt. Es erzeugt auf Knopfdruck Luftdruck-Stöße, die sich in kreisförmigen Wellen im Gewebe ausbreiten und Anspannungs- und Entspannungsreize in schneller Folge liefern. So wird das verspannte Gewebe gleichzeitig gelockert, aktiviert, durchblutet, gewärmt und stimuliert.

Die zusätzliche Eigenvibration des Gerätes wirkt entspannend und krampflösend.

Anwendung/ Kosten:                                                                                Die reine Anwendungszeit beträgt 5-10 Minuten, wir planen zusätzliche Zeit für eine gründliche Untersuchung und Lokalisation der Schmerzregion ein.

In der Regel sind 3-5 Behandlungen im Abstand von einer Woche sinnvoll.

Radiale Stosswellentherapie ist keine Kassenleistung!                      Sie wird nicht von den Krankenkassen und nur von wenigen Privatversicherungen bezahlt. Bitte Informieren Sie sich vor der Behandlung, ob Ihre Krankenversicherung diese Form der Therapie bezahlt!

Die Kosten betragen 50 Euro pro Anwendung.